Ein Döhrener setzt seinen Cord-Borgentrick-Stein

Am 10. Juni 2018 um 11:00 setzte der erste Döhrener Preisträger des „Cord-Borgentrick-Steines“  Dr. Klaus Mlynek „seinen“ Stein in den Gedenkhain am Döhrener Turm ein. Er fühlte sich von dieser Ehrung besonders gewürdigt, die im Sinne des Eintrages im Roten Stadtbuch Hannovers und des Schlusssatzes „Et ergo nolite confidere in prinzipibus“ (Bürger vertraut nicht den Fürsten) erfolgte. Dr. Mlynek freute sich, dass der Heimatbund die mutige Tat Cord Borgentricks mit der jährlichen Vergabe des Preises „Cord-Borgentrick-Stein“ eine Tradition wieder aufgenommen hat und die Ehrung mutiger Bürgern Hannovers fortsetzt. Dr. Klaus Mlynek ist ein mutiger Bürger Hannovers!

Bilder: