Fahrt in die „Bauhaus-Stadt“ Dessau

Die Stadt des sog. Bauhaus-Stils war diesmal erstes Ziel unserer Tour mit der Gruppe Barsinghausen. Nach angenehmer Fahrt durch einen wolkenverhangenen Morgen gelangten wir zunächst zum kleinen Landschloss Mosigkau. Hier stand die erste Besichtigung an. Von einer netten Führerin wurde uns das Schicksal des Schlosses nahgebracht. Anschließend ging es weiter nach Dessau, wo sich eine Stadtführung anschloss, bei der uns Wissenswertes über die Stadt und die Reformationsgeschichte erzählt wurde. Anschließend konnten wir die Stadt bis ca. 17.00 Uhr auf eigene Faust erkunden und landeten prompt in einem gemütlichen Lokal bei einem köstlichen Wurstsalat.

Am anderen Morgen ging es nach Wittenberg, wo wir einen Rundgang „Auf den Spuren Marin Luthers“ unternahmen. Anschließend besuchten wir das 360° Asisi-Panorama „Luther 1517“. Hier konnten wir uns in das Leben und Treiben Wittenbergs zu historischer Zeit optisch und akustisch hineinversetzen. Nach einer Fahrt zum Wörlitzer Park erwartete uns eine Gondel-Fahrt, auf der uns die Geschichte von Schoss und Park bekannt gemacht wurde.

Auf der Heimreise legten wir noch einen Zwischenstopp in Quedlinburg ein und durchstreiften mit der Bimmel Bahn auf holprigem Kopfsteinpflaster die malerischen Gassen und bestaunten romanische Kirchen, das historische Rathaus sowie das Schloss. Danach hatten wir noch Freizeit in der Stadt, bevor uns die Fahrt endgültig durch den Harz zurück nach Hannover führte.

Die Reisegruppe in der Luther-Stadt Wittenberg