Heimatbund im Niedersächsischen Landtag

Interessierte Mitglieder besuchen den neuen niedersächsischen Landtag

Nachdem die Landtagspräsidentin Gabriele Andretta zur Besichtigung des neuen Landtags eingeladen hatte, wurde der Heimatbund am 25. Mai 2018 vom Vizepräsidenten des Niedersächsische Landtages Frank Oesterhelweg durch den alten und neuen Landtag geführt. Nach einer, von der Landtagsmitarbeiterin Sabine König bestens organisierten Kaffee-Tafel, gab es eine Einführung in die Geschichte des Parlamentslebens. Danach ging es hinüber in den provisorischen Sitzungssaal im ehemaligen Georg-von-Cölln Haus an der Marktkirche. Hier konnten wir insbesondere die gusseisernen Säulen und Einbauten bewundern. Eindrucksvoll schildert Frank Oesterhelweg die Parlamentsarbeit in dem etwas beengten Saal. Anschließend gingen wir wieder zurück in den neuen Parlamentssaal. Hier gab er uns Einblicke in die alltäglichen Sitzungen des Landtages und erläuterte uns die Funktion einzelner Elemente. Besonders interessant sei die Konzeption des Sitzungssaals als Ort lebendiger Demokratie. Nachdem wir uns wieder im Fraktionssaal versammelt hatten, beantwortete Frank Oesterhelweg weitere Fragen bevor wir uns bei ihm mit einem warmen Applaus bedankten und verabschiedeten.  Bruno Hanne

Bitte klicken Sie auf ein Bild: